Kontakt

Tierarztpraxis für Chiropraktik

Sandra Bogs

Telefon:

0176- 47178267

 

E-Mail:

info@chiropraktik-vet-bogs.de

Chiropraktik sibirische Waldkatze
Chiropraktik sibirische Waldkatze
Chiropraktik für Tiere
Chiropraktik für Tiere 

Katzen und andere Tiere

Die chiropraktische Behandlung ist auch bei Katzen, Heimtieren und vielen weiteren Tierarten möglich.

Um schmerzhafte Blockaden frühzeitig erkennen zu können, sollten die Tiere sehr aufmerksam beobachtet werden. 

 

Schon kleinste Änderungen des Verhaltens können einen Hinweis geben. Bei folgenden Anzeichen kann für Katzen eine chiropraktische Behandlung sinnvoll sein:

 

  • Bewegungsunlust
  • Verhaltensänderungen (springt nicht mehr hoch, sucht andere Schlafplätze auf, zieht sich zurück, möchte nicht gestreichelt werden…)

  • verändertes Putzverhalten (verfilztes Fell am Rücken, kommt nicht mehr an alle Stellen)

  • ungewöhnliche Aggression

  • Steifheit, atypischer Bewegungsablauf

  • Lecken an den Gliedmaßen

  • Altersbedingte Verschleißerscheinungen, Arthrosen

  • In der Rehabilitationsphase nach orthopädischen Operationen

  • Katzen mit Behinderungen (angeborene Mißbildungen im Bereich des Bewegungsapparat, Amputationen etc.)

  • Neurologische Probleme (nach Abklärung durch den Haustierarzt!)

  • Lahmheit unbekannter Ursache (nach Abklärung durch den Haustierarzt!)

  • Überempfindlichkeit bei Berührung

  • Rückenschmerzen, Verspannungen

  • Insbesondere bei älteren und im Wachstum befindliche Katzen sind regelmäßige, prophylaktische Behandlungen sinnvoll. 

Chiropraktik bei vielen Tierarten,Kaninchen, Meerschwein, Vögek, Rinder, Katzen, Hunde Chiropraktik kann bei allen Wirbeltieren angewendet werden
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierarztpraxis für Chiropraktik Sandra Bogs